Seite auswählen

Grundbeschreibung des Anhängers

Achsen/Bereifung: Markenfabrikate (nach Wahl Hersteller), Trommelbremse, Stahlfelgen 17,5 Zoll.

Rahmen: Stahl-Leichtbau-Rahmen gefertigt in moderner Bolztechnik.

Bremsanlage: Elektronisches Bremssystem EBS nach EG-Richtlinien, Feststellbremse mit Federspeicherzylinder. Luftfederanlage: Luftfederung mit Heben und Senken, Stabilitätsprogramm, automatische Rückstellung auf Fahrniveau.
Zugeinrichtung: Y-Ausführung (starr) mit Schraubzugöse 40 mm nach DIN 74054-40D.

Standard-Zubehör: Seitenanfahrschutz schwarz von Aufbaubeginn bis zur 1. Achse, Kunststoffkotflügel schwarz mit Schmutzfängern, 2 Unterlegkeile mit Halterung, Fallstütze vorn, klappbare Stützfüße hinten links und rechts, Konturenmarkierung rot/weiß nach gesetzl. Vorschrift.

Elektrik/Beleuchtung: Außenbeleuchtung nach EG-Richtlinie mit 15-poligem Verbindungskabel zum Zugfahrzeug.

Boden: ca. 21 mm stark, aus wasserfest verleimten Sperrholzplatten mit Siebdruck-Oberfläche. Im Umrandungs- profil integrierte Zurrbügel nach DIN 12640. Zulässige Achslast des Ladegerätes 1.800 kg.

Vorderwand: aus Aluminium-Hohlprofilen in gesamter Aufbauhöhe. Einfassung mit stabilen Alu-Eckrungen. Rungen: ein Paar Schieberungen mit Lattentaschen, Aufnahme für 4 Einstecklatten ab Oberkante Boden 600 mm hoch sowie 3 Lattentaschen über die verbleibende Rungenhöhe verteilt.

Portal: stabiler Heckportalrahmen, offen für stehende Ladebordwand mit gasfederunterstützter Oberklappe.

Verdeckgestell: Planenfestdach ohne Sprengung mit durchgehenden Aluminium-Dachgurtprofilen für seitliche Schiebeplanen und abnehmbaren Dachspriegeln.

Plane: durchgefärbte (weiß) PVC-Schiebeplane an beiden Seiten mit vertikal und horizontal eingearbeiteten Spanngurten. Unten Haken zum Einhängen in das Außenrahmenprofil. Laufrollen oben kugelgelagert, Einhakprofil vorn und Einhängewelle hinten mit Spannratsche. Dachplane als PVC-Lichtbahn auf gesamter Aufbaulänge.

Farbgebung: Aufbau außen lackiert/beschichtet in reinweiß (RAL 9010). Fahrgestell/Montagerahmen hochwertig korrosionsgeschützt durch Grundierung (Zinkphosphat oder KTL) und Pulverdecklackierung in tiefschwarz (RAL 9005).